Resilient Futures

15 | Dr. Daniel Christian Wahl - Regenerative Kulturen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kann der Mensch noch oder wieder im Einklang mit der Natur leben? Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die in einer regenerativen Beziehung mit unseren Ökosystemen steht? Und wie gelingt eine Rückbesinnung auf die Ursprünglichkeit unserer Präsenz auf diesem Planeten?

Diesen tiefgreifenden Fragen wollen wir in dieser Folge gemeinsam mit Dr. Daniel Christian Wahl auf den Grund gehen. Der studierte Biologe ist ein führender Denker im Feld regenerativer Transformation - also einer Vertiefung der Nachhaltigkeitsdebatte durch neue systemische Ansätze. Als Autor, Pädagoge, und Berater unterstützt er Organisationen im Bereich der Gestaltung ganzheitlicher Systeme und regenerativer Entwicklung. Im Jahr 2016 erschien sein Buch mit dem Titel „Designing Regenerative Cultures“, über dessen spannende Thesen … und besonders Fragestellungen wir heute ausführlich sprechen wollen.

Zusammenfassung der zentralen Aussagen und Erkenntnisse:

Warum fällt es uns so schwer, die Klimakatastrophe in den Griff zu bekommen? Für Daniel Wahl ist die Diagnose klar: Wir stellen einfach die falschen Fragen. COVID-19 macht das besonders deutlich. Denn durch das Brennglas der Corona-Krise werden nicht nur gesellschaftliche Schwachstellen und Ungleichheiten sichtbar, sondern auch eine altbekannte Wahrheit: Die menschliche Gesundheit und damit unsere Lebensgrundlage ist enorm abhängig von der Gesundheit der Ökosysteme. die Pandemie bietet uns jetzt eine Gelegenheit unsere Beziehung zur Natur grundlegend zu hinterfragen und unsere Präsenz auf diesem Planeten neu zu gestalten.

Diese notwendige Metamorphose unserer Gesellschaft gelingt nur durch regenerative Ansätze, die zur systemischen Gesundheit für das Leben als Ganzes beitragen. Konventionelle “nachhaltige” Lösungen sind zwar sehr wichtige Etappen auf diesem Weg jedoch können sie nicht das alleinige Ziel sein. Für die Bewältigung der Klimakrise reicht es nicht aus, unseren negativen Einfluss einfach nur auf null zu reduzieren. Daniel Wahl argumentiert, dass wir stattdessen regenerative Praktiken schaffen müssen, welche die sozialen und ökologischen Schäden der Vergangenheit wieder sanieren.

Hierfür brauchen wir allerdings einen kompletten Mindshift: Für Daniel Wahl ist klar, ein Wandel im Handeln braucht zunächst einen Wandel im Bewusstsein. Denn nicht nur das WAS oder WIE sondern auch die Frage nach dem WARUM ist eine wichtige Grundlage für eine gelingende Transformation. Dazu gehört vor allem die Wiederentdeckung unserer Zugehörigkeit zum Lebensnetz der Biosphäre. Besonders kulturelle Produkte, wie Film, Theater und Musik, können hier eine wichtige Rolle dabei spielen diese abstrakten Erkenntnisse für uns alle erlebbar und damit begreifbar zu machen.

Vielen Dank geht an

Max Bleß von audioBoutique für die Musik und Andrea Hauer-von Mauschwitz für das Intro!

In eigener Sache

Links:

Lob, Kritik, Gästevorschläge? Schreibt uns! podcast@resilientfutures.de

Resilient Futures ist eine Co-Produktion von Freifahrt. Neue Folgen gibt es jede Woche überall, wo es Podcasts gibt.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Das Corona-Virus stellt unser Leben auf den Kopf. Die Bewältigung der Krise fordert die Wandlungsfähigkeit unserer Gesellschaft derzeit stark heraus. Etablierte Antworten aus der Vergangenheit bieten keinen zuverlässigen Kompass mehr zur Lösung zukünftiger Herausforderungen.
Was jetzt beginnt, ist eine Art Reallabor, um herauszufinden wie wir in Zukunft mit wachsender Komplexität und Unsicherheit umgehen wollen.

Wird diese Krise zur Chance, die Grundpfeiler unseres Zusammenlebens neu zu denken? Oder werden wir wieder zum Normalzustand zurückkehren, so als ob nichts passiert ist?

In diesem Podcast bietet das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung aus Berlin eine Diskussionsplattform für Ideen, die das Potential haben, unsere Gesellschaft robuster, aber auch anpassungsfähiger und nachhaltiger zu gestalten.

Denn genau darum geht es bei Resilienz nämlich: Um die Zukunftsfähigkeit gegenüber unvorhergesehenen Ereignissen und die Kunst, leichtfüßig und souverän mit stetigem Wandel umzugehen.

Um all diese Themen zu diskutieren, wagen Felix Beer und Sebastian Hofer hier gemeinsam mit führenden Denker:innen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft für euch den Blick in die Zukunft.

von und mit IZT Berlin & Sebastian Hofer

Abonnieren

Follow us